Unsere Schule

Schulleitung

 SchuleaußenFriedländerWeg

Schulleiter und Stellvertretender Schulleiter 

RainerWieman

Rainer Wiemann - Oberstudiendirektor

Schulleiter der Arnoldi-Schule

 

 E-Mail:

 

 

 

 

 

 SebastianJacob

Sebastian Jacob - Studiendirektor

Stellvertretender Schulleiter der Arnoldi-Schule

Internationale Kontakte

 

E-Mail:

 

 

 

 

Abteilungsleiter Berufsschule

CarstenIseke

Carsten Iseke - Studiendirektor

Koordinator für die Berufsschule

Finanzmanagement

Gebäudemanagement

 Netzwerk

 E-Mail:

Abteilungsleiter Berufliches Gymnasium

JensBuchholz

Jens Buchholz - Studiendirektor

Koordinator für das Berufliche Gymnasium

Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen

Öffentlichkeitsarbeit

Betreuung von Referendarinnen und Referendaren

                                                                Studentenpraktika

E-Mail:

Abteilungsleiter Berufsfachschulen

ChristianWestensee

Christian Westensee - Studiendirektor

Koordinator für die Berufsfachschule Wirtschaft

Berufsorientierung

Inklusion

Koordination der Sprach- und Integrationsklassen

                                                                Koordination Berufseinstiegsschule

E-Mail:

Abteilungsleiter Fachoberschule

BerndGerling1

Bernd Gerling - Studiendirektor

Koordinator für die Fachoberschule

Stundenplan

Koordinierung Vertretungsplan

Statistik

E-Mail:

Kollegium

Das Kollegium der BBS 1 Arnoldi-Schule

Version1

 

Ansprechpartner

Unser Sekretariat

              

Unser Sekretärinnenteam ist zu folgenden Öffnungszeiten für Sie da:    

Öffnungszeiten:

Montag                              07:00 - 13:30 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 07:00 - 16:00 Uhr
Freitag                               07:00 - 14:00 Uhr

 
barthbeate
Beate Barth

Sekretariat für

das Berufliche Gymnasium
die Fachoberschule Wirtschaft

Tel. 0551 54726-14

Fax 0551 54726-40

E-Mail:

sek rose


Doris Roselieb

Sekretariat für
die Berufsschule

Tel. 0551 54726-11

Fax 0551 54726-40

 E-Mail:

 

 

sek schu


Elke Schulze

Vorzimmer der Schulleitung

Sekretariat für
die Berufsfachschulen Wirtschaft

Tel. 0551 54726-12

Fax 0551 54726-40

E-Mail:

 

Unsere Verwaltungsleitung

Unsere Verwaltungsfachwirtin Maren Hillemann ist zuständig für die Personal- und Mittelbewirtschaftung. Hierzu zählen unter anderem die Lernmittelbewirtschaftung sowie die Regelung finanzieller Fragen bei Umschülerinnen und Umschülern.

Sie ist zu erreichen unter Telefon: 0551 54726-42 oder per E-Mail unter:

Unsere Hausmeister

       

 JanikMarquardt

Unsere Hausmeister Gerhard Marquardt und Marcel Janik  sind unter anderem zuständig für die Haustechnik und für Fundsachen.

Unter folgenden Rufnummern sind sie zu erreichen:

0551 54726-25 Büro

0162 6203481 Mobil

 

 

Unser Schulassistent

     

MichaelDiedrich

Unser Schulassistent Michael Diedrich ist unter anderem verantwortlich für die Betreuung der Drucktechnik, die entgeltliche Lernmittelausleihe, die Netzwerkbetreuung sowie die Störungsannahme, die technische Betreuung und die Ausleihe der AV-Medien

Zu erreichen ist er montags bis freitags in Raum 120 sowie unter der Telefonnummer 0551 54726-24 oder per E-Mail unter:

 

Personalrat

Der Personalrat unserer Schule stellt sich vor

2016 09 29 Bild PR

von links: Stefan Staender, Johanna Gardemin, Michael Düsing (Vorsitz), Marita Staender, Florian Jünemann

Wir sind im Frühjahr 2016 für vier Jahre gewählt worden.


Wir haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Mitarbeiter und unterstützen das Kollegium auf Wunsch bei der Durchsetzung berechtigter Anliegen gegenüber der Schulleitung.


Der Schulpersonalrat der BBS 1 Arnoldi-Schule bestimmt gleichberechtigt bei der Regelung aller personellen, sozialen, organisatorischen und sonstigen Maßnahmen im Bereich unserer Dienststelle mit.


Weiterhin achten wir darauf, dass die zugunsten der Beschäftigten geltenden Gesetze und Verordnungen, Verträge und Verwaltungsvorschriften eingehalten werden. Bei Maßnahmen der oberen oder obersten Schulbehörde, die einzelne Bedienstete betreffen, werden wir über die zuständige Stufenvertretung angehört.

Kontakt:

Förderverein

Förderverein Arnoldi-Schule e. V.

Aktivitäten des Fördervereins

Der 1998 gegründete Förderverein Arnoldi-Schule e. V. unterstützt Aktivitäten des Schul­lebens der BBS I Göttingen in vielfältiger Weise. Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht ...

Weiterlesen: Förderverein

Schulvorstand

Schulvorstand der Arnoldi-Schule

Aufgaben und Zusammensetzung

Im Schulvorstand wirken gem. § 38 NSchG der Schulleiter oder die Schulleiterin mit Vertreterinnen oder Vertretern der Lehrkräfte, der Erziehungsberechtigten sowie der Schülerinnen und Schüler zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten.

An der Arnoldi-Schule besteht der Schulvorstand aus 24 Mitgliedern und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Dem Schulleiter, dem stellvertretenden Schulleiter sowie den vier Abteilungsleitern, 
  • den sechs gewählten Vertreterinnen oder Vertretern der Lehrkräfte und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  • den sechs gewählten Vertreterinnen oder Vertretern der Schülerinnen und Schüler,
  • den zwei gewählten Vertreterinnen oder Vertretern der Erziehungsberechtigten sowie
  • den vier außerschulische Vertreterinnen oder Vertretern von an der beruflichen Bildung beteiligten Einrichtungen

 

Schulvorstand 2015/16

Mitglieder der Schulleitung
     
 1. Rainer Wiemann   (Vorsitzender)        
 2. Sebastian Jacob
                         
 
 3. Jens Buchholz
 
 4. Carsten Iseke
 
 5. Bernd Gerling
     
 6. Christian Westensee      
       
VertreterInnen der Lehrkräfte     VertreterInnen der Schülerschaft
1. Corinna Baldauf     1. Sascha Krafczyk
2. Michael Düsing     2. Miray Polat
3. Anne Schönewolf     3. David Felix Ruhmland
4. Claudia Stechmann     4. Steve Saleh
5. Christian Streicher     5. Anton Schwarz
6. Susanne Tiedtke     6. Lea Schwarz
       
 Außerschulische Vertreter      Elternvertreter
1. Ralf Emmermann      1. Nils-Ole Linne-Heidelmann
2. Joachim Grube      2. Annelie Rodemann-Sommer
3. Gabriele Grütz
     
4. Dorte Watermann
     

 

Elternvertretung

Elternvertretung der Arnoldi-Schule

Aufgaben und Funktionen

Die Erziehungsberechtigten wirken in der Schule mit in Klassenelternschaften, dem Schulelternrat, im Schulvorstand sowie in Konferenzen und Ausschüssen.

Die Mitwirkungsrechte der Erziehungsberechtigten werden auf Klassenebene durch die Klassenelternschaft (§ 89 NSchG) und auf Schulebene durch den Schulelternrat (§ 90 NSchG) wahrgenommen.

Von den Elternvertretungen können alle schulischen Fragen erörtert werden. Sie sind zudem von der Schulleitung, dem Schulvorstand oder der zuständigen Konferenz vor grundsätzlichen Entscheidungen, vor allem über die Organisation der Schule und die Leistungsbewertung, zu hören. Schulleitungen und Lehrkräfte haben den Elternvertretungen die für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben erforderlichen Auskünfte zu erteilen (§ 96 NSchG).

Die Mitwirkung der Elternvertretungen begründet allerdings kein Recht auf Mitbestimmung, sondern beschränkt sich auf die Wahrnehmung von Erörterungs-, Anhörungs- und Informationsrechten. In die Entscheidungsprozesse der Schule sind die die Erziehungs­berechtigten durch ihre für den Schul­vorstand und die Konferenzen gewählten Vertreterinnen und Vertreter eingebunden.

Die Elternvertretungen sind in ihrer Arbeit unabhängig. Schulleitungen und Schulbehörden haben die Elternvertretungen bei der Wahrnehmung ihrer gesetzlichen Aufgaben zu unterstützen. Sie haben jedoch keine Aufsichtsbefugnisse und kein Weisungsrecht. Eingriffe in die Arbeit der Elternvertretungen sind daher unzulässig. Insbesondere sind Schulleitungen nicht berechtigt, offenkundig an den Schulelternrat gerichtete Briefe zu öffnen, Post nicht rechtzeitig auszuhändigen oder herausgehende Schreiben zu kontrollieren.
Verweise

§ 89 Klassenelternschaften, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 90 Schulelternrat, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
Schulverfassung Die Entscheidungen in der Schule werden von Konferenzen, dem Schulvorstand und von der Schulleitung getroffen. Ihre Zuständigkeitsbereiche regelt das Niedersächsische Schulgesetz.
§ 88 Allgemeines, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 91 Wahlen, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 92 Besondere Elternräte und Elternschaften, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 93 Abweichende Organisation der Schule, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 94 Regelungen durch besondere Ordnung, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 95 Geschäftsordnungen, Elternvertretung in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz
§ 96 Mitwirkung der Erziehungsberechtigten in der Schule, Niedersächsisches Schulgesetz

Quelle: https://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/themen/schueler/zusammenarbeit-erziehungsberechtigte

Elternvertreter der Arnoldi-Schule

Die diesjährige Elternvertretung wird gebildet aus Michaela Ronnenberg und Andreas Wagner.

E-Mail-Kontakt:

Das sind wir

Nabelgro

Warum Arnoldi-Schule?

Unsere Schule trägt den Namen von Ernst Wilhelm Arnoldi, dem Begründer der Gothaer Versicherung, der außerdem Bedeutendes für die Entstehung des Berufschulwesens in Deutschland geleistet hat. Aus diesem Grund vergeben wie jährlich den Arnoldipreis, eine Auszeichnung, die seit 1977 von den Gothaer Versicherungen an Schülerinnen und Schüler unseres Hauses vergeben wird. An Schülerinnen und Schüler, die sich in besonderer Weise durch Leistung, aber auch durch soziales Engagement hervorgetan haben.

 

Unser Leitbild

Hier finden Sie das Leitbild der Arnoldi-Schule.

 

Unser Schulprogramm

 Hier finden Sie das Schulprogramm der Arnoldi-Schule.

Europaschule

2016 10 27 Logo Europaschule

aktuelle Berichte auch auf Facebook 2016 10 27 Logo Facebook

Was wollen wir erreichen? Europa an der Arnoldi-Schule  

„Europaschulen in Niedersachsen vermitteln ihren Schülerinnen und Schülern ein umfassendes Wissen über Europa und tragen zum Verständnis für die europäische Kultur und Vielfalt bei. Sie bieten ihren Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, Europakompetenzen zu entwickeln und bereiten damit umfassend auf das Leben und Arbeiten im vereinten Europa vor.“ (RdErl. d. MK v. 5.6.2013)


Seit November 2016 führt die Arnoldi-Schule die Zusatzbezeichnung und verpflichtet sich dem Gedanken einer systematischen Internationalisierung ihrer Bildungsangebote.

Wir haben ehrgeizige Ziele

  • Jede/r 10. Berufsschüler/in soll während ihrer/seiner Ausbildung an der Arnoldi-Schule ein Auslandspraktikum absolvieren (die EU Benchmark ist derzeit 6 %, also deutlich geringer).

  • Jedes Jahr sollen mindestens zwei unserer Lehrkräfte im Ausland eine Fortbildung, ein Job Shadowing oder einen Lehraufenthalt machen und so neue Methoden, Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Erfahrungen in den Unterrichtsalltag einbringen.

Mit unseren Partnern für unsere Schülerinnen und Schüler

Mit unseren Partnern für Erasmus+ vermitteln wir qualitativ hochwertige Auslandsaufenthalte in unterschiedlichen Zielländern in Europa. Bei der Vermittlung von Stipendien und Auslandspraktika unterstützen uns besonders diese Organisationen:

 2016 10 27 Logo Erasmus2016 10 27 Logo Arbeit und Leben2016 10 27 Logo Delingua2016 10 27 Logo IHK

Wie kann ich profitieren? Zusatzangebote und Zertifikate

Auslandserfahrung macht attraktiv

Für viele Auszubildende ist der Blick auf den Arbeitsmarkt eine Motivation für den Auslandsaufenthalt. „Die Azubis wissen, dass sie mit Auslandserfahrungen für spätere Arbeitgeber attraktiv sind“ [...]. Noch viel wichtiger sind aber die persönlichen Erfahrungen: „Fremdsprachen zu erlernen und ein neues kulturelles Umfeld kennenzulernen, motiviert viele Azubis, ins Ausland zu gehen.“ Die Zeit im Ausland ist prägend [...]. „Oft hören wir von Betrieben, dass sie ihre Auszubildenden als Jugendliche ins Ausland geschickt haben – und sie als Erwachsene zurückgekommen sind.“

aus: Erasmus für Azubis © 2016 Frankfurter Neue Presse

An der Arnoldi-Schule bieten wir diese Zusatzangebote und Zertifikate an:

Fremdsprachen:

2016 10 28 Logo LCCI2016 10 28 Logo KMK Fremdsprachenzertifikat
                 [mehr]                                                                                                 [mehr]             

 Informationstechnologien:

2016 10 28 Logo ECDL [mehr]

Mobilität/Auslandspraktika:

2016 10 28 logo erasmus[mehr]2016 10 28 logo europass             [mehr]

 

Was kann ich hier in Deutschland lernen? Interkulturelle Erfahrungen - im Unterricht

2016 10 29 Wordle Europa

Eindrücke aus interkulturellen Unterrichtseinheiten:

2016 10 29 Interkultu1a2016 10 29 Interkultu2

 2016 11 07 Projekte in den Klassen der VFA an der BBS 1 Göttingen2016 10 29 Interkultu5.jpg

 

Wo kann ich hingehen? Interkulturelle Erfahrungen - außerhalb des Unterrichts

In den letzten Jahren haben Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Schulformen an der Arnoldi-Schule in verschiedenen europäischen Ländern Klassen- und Studienfahrten gemacht und Auslandspraktika absolviert, unsere wichtigsten Zielländer dabei sind Großbritannien und Spanien.

 2016 10 31 Flagge England2016 10 31 Flagge Spanien

 Hier geht es zu Erfahrungsberichten von Teilnehmern

Auslandsaufenthalte sind natürlich auch in anderen europäischen Ländern möglich. Die Schule unterstützt interessierte Schülerinnen und Schüler oder Betriebe bei der Suche nach einem Praktikumsplatz oder einer Finanzierung.

Aufenthalte in Form eines Praktikums bei einem Partnerunternehmen fanden so zuletzt in Frankreich und Litauen statt.

2016 10 31 Flagge Frankreich2016 10 31 Flagge Litauen

Auch die Lehrkräfte der Arnoldi-Schule nutzen Möglichkeiten, an Fortbildungen oder einem Job Shadowing in anderen europäischen Land teilzunehmen. Im vergangenen Jahr besuchten unsere Lehrkräfte Veranstaltungen in Portugal, Norwegen, Großbritannien und Italien.

2016 10 31 Flagge Portugal2016 10 31 Flagge Norwegen2016 10 31 Flagge England2016 10 31 Flagge Italien

Eindrücke von Fahrten und Fortbildungen: Kennen Sie Europa?

2016 10 31 Eindrücke12016 10 31 Eindrücke2

2016 10 31 Eindrücke42016 10 31 Eindrücke5

 2016 10 31 Eindrücke32016 10 31 Eindrücke6

Sprechen Sie mit uns: Wo möchten Sie Ihren Auslandsaufenthalt verbringen?

Hier kommen Sie zur Europakarte.

Die Schule unterstützt Schülerinnen und Schüler und auch Lehrkräfte in dem Bemühen, einen Auslandsaufenthalt nach Maß zu ermöglichen. Dabei versuchen wir individuelle Wünsche nach Zielland, Sprache, Praktikumsbetrieb oder Schule, Gastfamilie so gut wie möglich zu berücksichtigen.

Weitere spannende Möglichkeiten Erfahrungen im Ausland während oder direkt nach der Schul- oder Ausbildungszeit zu sammeln finden Sie nachfolgend:

Möglichkeiten Erfahrungen im Ausland zu sammeln

 Aus einer Vielzahl von Möglichkeiten haben wir für interessierte Schülerinnen und Schüler und Eltern die folgenden Möglichkeiten exemplarisch aufgeführt. Bei Interesse unbedingt mit der Fach- oder Klassenlehrkraft sprechen.

Die Simulation Europäisches Parlament (SIMEP) wurde 1999 von der Jungen Europäischen Bewegung (JEB) ins Leben gerufen und wird seitdem jedes Jahr mit großem Erfolg organisiert. Seit 2009 findet die SIMEP an zwei Terminen im Jahr statt.

Der Generation €uro Schülerwettbewerb ist ein Wettbewerb über Geldpolitik, der auf nationaler Ebene in verschiedenen Ländern des Euro-Währungsgebiets organisiert wird und sich an alle Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen in der 11., 12. oder 13. Jahrgangsstufe richtet.

Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP)

Der Deutsche Bundestag vergibt Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben.

weltwärts Freiwilligendienst

Sie wollten schon immer gerne auf einem anderen Kontinent arbeiten? Der GFT-Erasmus e.V. bietet die Möglichkeit, sechs, neun oder zwölf Monate in Projekten von Partnerorganisationen mitzuarbeiten und Neues zu lernen.

 

Wer hilft mir weiter? Ansprechpartner und Informationen

 

 Mobilität von Lehrkräften, Schulpartnerschaften:    Sebastian Jacob     
 Sprachzertifikate Englisch KMK und LCCI: Andrea Streich
 Sprachzertifikat Spanisch TELC
Katja Rothamel
 Auslandspraktikum in der Berufsschule: Klaus Rölleke
Christina Hüppe

 Europäischer Computerführerschein: Andreas Linne

Weitere Informationen zu Möglichkeiten im Ausland zu leben und zu arbeiten finden sich auf unseren Info-Tafeln in der Pausenhalle.